© 2018 by Verein für Pilzkunde Bremgarten und Umgebung

 

Pilzkontrolle für Bremgarten: Werkhof-Magazin, Bremgarten.

Weitere Informationen zur Pilzkontrolle: Informationsblatt.

Zusätzliche Möglichkeiten seinen Pilz Fund einem Pilzfachmann zu zeigen

sind unsere:

  • Sammeltage (Samstag ab 11.00 Uhr)

  • Bestimmungsabende (Montag 19.30)

 

Kontakt

Termine gemäss unserem Flyer.

Neue Mitglieder jederzeit willkommen.

Für weitere Orte und Kantone für die Pilzkontrolle klicken Sie hier.

Für die Aktualität der Angabe auf dieser Seite übernehmen wir keine Garantie.

 

Massnahmen bei einer Pilzvergiftung

 

Jedes Jahr treten Vergiftungen auf, die auf den Verzehr von unkontrollierten, giftigen Pilzen zurückzuführen sind. In solchen Fällen sind folgende Massnahmen zu treffen:

  • Patienten mit starken Symptomen: 
    Ambulanz anfordern via Sanitätsnotrufnummer 144. Die behandelnden Ärzte wenden sich für Informationen zum weiteren Vorgehen an Tox Info Suisse, 24h-Notrufnummer 145.

  • Patienten mit leichten Symptomen oder beunruhigte Personen: 
    Informationen über das weitere Vorgehen gibt Tox Info Suisse, 24h-Notrufnummer 145.

 

  • Ohne ärztliche Weisung nichts zu essen oder zu trinken geben (weder Wasser, Milch noch alkoholische Getränke).

  • Wenn möglich Rüstabfälle, Speisereste oder Erbrochenes sicherstellen. Dieses Material ermöglicht speziell ausgebildeten Pilzexperten das Bestimmen der involvierten Pilze und den Ärzten das Einleiten der angemessenen Behandlung.

 
 

Die schönen und grossen Wälder in der Umgebung von Bremgarten waren seit jeher Anziehungspunkt für Ausflügler und Naturfreunde.

Pilze als «das Fleisch des armen Mannes» für

Speisezwecke zu verwerten war früher, aber

ohne ausreichende Kenntnisse sehr gefährlich.

Wer glaubte, der «Silberlöffel- oder Knoblauchtest» genüge,

bezahlte seinen Leichtsinn oft mit einer Pilzvergiftung

oder gar mit dem Leben.

Aber was tun? Pilzkontrollstellen gab es damals noch keine.

Aus diesem Notstand heraus wurde mitten im Krieg, am 8. Februar 1916 im Restaurant «Bahnhof» Bremgarten

der «Club für Pilz-Kunde Bremgarten CPKB» gegründet,

mit dem Ziel, hier Abhilfe zu schaffen.

Die zehn Gründungsmitglieder vertraten vom Lehrer, Pfarrer,

Architekt und Wirt bis zum Schreiner, Schneider,

Sattler und Briefträger alle Schichten. 

Ziele des Clubs waren gemäss den Statuten vom 22. Februar 1916, von welcher eine Kopie des handschriftlichen Originals heute noch erhalten ist, folgende Grundsätze:

  • Gründliche Kenntnisvermittlung von möglichst vielen, in unserem Landesteil vorkommenden, essbaren, ungeniessbaren und giftigen Pilzen.

  • Förderung des Einsammelns der geniessbaren Pilze, Konser-vierung, Zubereitung und Verwendung als Volksnahrungs-mittels.

  • Schaffung gemeinnütziger Einrichtungen, Bibliothek für Fachliteratur, Vorträge und Pilzausstellungen.

  • Pflege freundschaftlicher Beziehungen unter den Mitgliedern.

Unser Vereinsleben ist aktiv und naturverbunden gestaltet.

Neben den regelmässigen "Arbeits"-Treffen gibt es natürlich auch zweimal jährlich die notwendigen Vereinsversammlungen.

Aber auch zwangloses Zusammensitzen und Feiern - wie auch immer die Feste fallen - kommt bei uns nicht zu kurz.

In jedem Jahr unternehmen wir eine Exkursion in der näheren Umgebung, die stets den Bereich "Natur erleben und erkunden, etwas lernen" abdeckt.

Ebenfalls führen wir eine Vereinsreise durch, die dann den Bereich kulinarisches und freundschaftliche Beziehung abdeckt.

Interessiert Dich die Natur und möchtest Du spannende Menschen kennen lernen?

Wir freuen uns auf Dich!

 

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied. 

Wenn Du uns erst einmal kennen lernen möchtest, komme einfach einmal unverbindlich vorbei.


An den Bestimmungsabenden findest Du uns im 

Schulhaus Isenlauf.

Termine gemäss unserem Flyer.

Badstrasse 3, Zimmer 011 ("Aquarium")

5620 Bremgarten

Parkieren: Parkplatz Isenlauf oder Casino

An den Sammeltagen findest Du uns beim 

Reussbrückesaal.

Parkieren Parkplatz Casino

Möchtest du Informationen, die Du hier nicht findest?


Kontaktperson ist unser Präsident.

oder per E-Mail

Möchtest Du Mitglied oder Gönner-Mitglied werden?

Melde Dich doch nachfolgend.